Alle Preise inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Glossar



Wechselkennzeichen

Seit dem 1. Juli 2012 können Fahrzeughalter in Deutschland zwei Fahrzeuge mit einem Wechselkennzeichen zulassen. Sie bestehen aus einem Wechselelement und einem fest montierten Teil für jedes der beiden Fahrzeuge. Das Wechselelement muss vor jeder Fahrt mit dem jeweiligen Kfz umgesteckt werden.

Wechselkennzeichen eignen sich für Fahrzeughalter mit zwei Fahrzeugen, die gleichzeitig zugelassen sein sollen.

Wechselkennzeichen können für Fahrzeuge der EG-Fahrzeugklasse M1, der Klasse L und der Klasse O1 ausgegeben werden. Voraussetzung ist, dass beide Fahrzeuge der gleichen Fahrzeugklasse angehören.